Musikkabarett.Slammusik.Liedermaching


Als Jonas, Jon und Natze sich damals trafen, um gemeinsam Geschichte zu schreiben, sind sie alle durchgefallen.So gründeten die Berliner Poetry Slammer ihre Band Frau Rotkohl, die irgendwo zwischen Kabarett, Comedy und Liedermacherei zu verorten ist, und sind seitdem auf Festival-, Slam- und Kleinkunstbühnen unterwegs.Musikalisch sind vor allem die Texte relevant, außerdem haben sie sich Instrumente gekauft.Seit dem Gewinn des Bielefelder Kabarettpreises in der Jury- und Publikumswertung und der anschließenden Nominierung zum Prix Pantheon 2018 arbeiten sie daran, ihr Verliererimage wieder aufzubauen.

Tour

1. März
Geschlossene Veranstaltung
Berlin
2. März
Tempel Slam
Featured Artist
Der Weiße Hase, Berlin
7. März
Scheinbar Varieté
Open Stage
Scheinbar, Berlin-Schöneberg
9. März
Krefelder Krähe
Kabarettpreis
Stadtwaldhaus, Krefeld

5. Mai (19:30)

10 Jahre
Frau Rotkohl

(Davon zum Glück nur 90 Minuten)

Jubiläumskonzert

Kallasch&, Berlin-Moabit

14.-18. August
Adriakustik Festival
Genauer Slot folgt
Kulturpark, Deutzen


Wir haben eine CD gemacht

Das Beste aus 35.000 Jahren Musikgeschichte

Unsere CD ist 2022 endlich erschienen. Und sie gefällt uns selbst außerordentlich gut. Die CD enthält neben den 12 Titeln, die es auch auf fast allen Streamingdiensten zu finden gibt, noch jede Menge Bonusmaterial wie ein unheimlich lehrreiches Glossar, eine Katzenklappenguillotine oder sogar ein extrem innovatives Backcover.


Wir haben auch ein Buch geschrieben

Das Schweigen der Limericks

2020 wollten wir eigentlich eine CD machen, aber stattdessen wurde es ein quadratisches Buch voller Limericks. Limericks wie diesem hier:

###In einem Hochhaus in Bielefeld
###Gibts ‘nen Typ, der grad durch die Diele fällt.
#####Doch diese Böden
#####Gehör’n zu den spröden,
###Weshalb er durch sehr sehr sehr viele fällt.


Presse

Pressespiegel

»Herrlich brachiales Musikkabarett«
Westfalenblatt


»Ihr Gefühl für kalkulierte Impro, stolpern mit System, ist meisterhaft, genauso wie sie sich als Könige des Paarreims erweisen. Brillant flach. Nein, Lakonik, dass man etwas krampft, aber es tut gut.«
Neue Westfälische

Presse

Pressespiegel

»Zelebrierte Inkompetenz par excellence und perfektionierte Unfähigkeit«
–aus der Begründung der Jury, Bielefelder Kabarettpreis


»Wer sich selbst so gut mobben kann, wer mit soviel Selbstironie und Mut zu schwarzhumorigen Limericks ganz und gar uneitel allein im Dienste der satirischen Poesie auftritt, der hat allermindestens ein mittelgroßes Scharfrichterbeil verdient.«
–aus der Begründung der Jury, Passauer ScharfrichterBeil

Presse

Pressespiegel

»Etwas platt«
Süddeutsche Zeitung


»Eine köstlich fiese Inszenierung«
Passauer Neue Presse


»Frau Rotkohl ist ein Musikertrio satirischen ‚Liedermachings‘, das sehr gekonnt mit dem Dilettantismus flirtet und seine Schnurren mit umwerfendem Schalk garniert.«
Ruhr Nachrichten

Pressetext

Als Jonas, Jon und Natze sich damals trafen, um gemeinsam Geschichte zu schreiben, sind sie alle durchgefallen.
So gründeten die Berliner Poetry Slammer ihre Band Frau Rotkohl, die irgendwo zwischen Kabarett, Comedy und Liedermacherei zu verorten ist, und sind seitdem auf den Bühnen der Republik unterwegs.
Musikalisch sind vor allem die Texte relevant, außerdem haben sie sich Instrumente gekauft.
2018 gewannen sie den Bielefelder Kabarettpreis in der Jury- und Publikumswertung.
2020 erschien ihr Buch Das Schweigen der Limericks, 2022 folgte das Debüt-Album Das Beste aus 35.000 Jahren Musikgeschichte.

Pressefotos


Impressum

Angaben gemäß § 5 TMGFrau Rotkohl – Lorenzen, Siering & Zimmermann GbR
Ruhlsdorfer Str. 5
10963 Berlin
Vertreten durch:
Nathanael Siering

Datenschutz

Diese Website wird gehostet bei der Firma Carrd Inc. mit Sitz in Franklin, USA (Datenschutzerklärung).
Schriftarten werden über die Carrd-Server ausgespielt.